Der Weg in die Geschichte

Historisches zu den Nürnberger Felsengängen

Süddeutschlands größtes Felsenkeller-Labyrinth

Im Lauf vieler Jahrhunderte gruben die Nürnberger Bürger Gewölbe und Gänge in den leuchtenden Buntsandstein unter ihrer Stadt. 1380 wurde die weitläufige Felsenkelleranlage zum ersten Mal urkundlich erwähnt. In all den vielen Jahren dienten die Keller vornehmlich der Reifung und Lagerung von Bier – allen voran dem roten Nürnberger Stadtbier.

Heute nutzt die Hausbrauerei Altstadthof einen kleinen Teil des verzweigten, labyrinthischen Keller-Systems wieder für die Reifung und Lagerung von Spezialbieren und Bierbränden.

Im Rahmen der Führungen wird natürlich die Hausbrauerei und die Whisky-Destillerie besichtigt. Die Spezialitäten können danach im Bräustüberl der Brauerei verkostet werden. Kommen Sie vorbei, es lohnt sich!

 

 


mehr Impressionen

 

Informationen:

Führung über die Entstehung und Nutzung der Historischen Felsengänge während der letzten 700 Jahre.

  • Mo - Fr. täglich 11 - 17 Uhr jede volle Stunde
  • Sa  So. jede volle Stunde von 10 - 17 Uhr
  • Dauer ca. 60 - 75 min.
  • Sonderführungen nach Bedarf
  • 7€ für Erwachsene, ermäßigt 6 €
  • Sonntags: Familien-Karte für 18€ (2 Erwachsene und 4 Kinder bis 16 Jahre)  Ticket ist nur vor Ort buchbar.
  • für Kinder unter 7 Jahren in Begleitung eines Erziehungsberechtigten freier Eintritt
  • freier Eintritt für Nürnberg-Card-Inhaber
  • Audioguides kostenlos, englisch, spanisch, französisch, russisch, italienisch, Portugiesisch
  • Online - Buchung über Kalenderformular rechts oben !

Gruppen-Führungen

Gemeinsam Geschichte erleben ab 80€.
Kontaktformular

Bier-Genießer-Pakete ab 14,50 €

Nach der Führung zur Bierprobe in den Altstadthof.
Gleich hier informieren

Kalender

Tickets
Tickets
bestellen
Deutsch
English
facebook
Informationen